„In a better world“ – Eindringliches Meisterkino aus Dänemark!

Anton (Mikael Persbrandt) lebt den Spagat zwischen zwei Welten: Mehrere Monate im Jahr rettet er als idealistischer Arzt in einem afrikanischen Flüchtlingscamp Menschenleben. Zuhause, in der Idylle der dänischen Provinz, muss er sich als engagierter Vater und Ehemann den Herausforderungen des Familienalltags stellen. Seine Ehe mit der Ärztin Marianne (Trine Dyrholm) steht kurz vor dem Aus, als die innige Freundschaft seines Sohns Elias (Markus Rygaard) zu seinem einsamen Schulkameraden Christian (William Jøhnk Nielsen) eine lebensgefährliche Wendung nimmt und Anton vor die Frage stellt: Wie stark sind sein Glaube an die Gerechtigkeit und der Wunsch, seine Haltung zu bewahren?

Weiterlesen

Die Niederländer feiern 10 Jahre Öffnung der Ehe! Die Deutschen (leider nur) 10 Jahre eingetragene Partnerschaft…

Am 1. April 2011 jährt sich zum zehnten Mal der Tag, an dem die Ehe in den Niederlanden für homosexuelle Paare geöffnet wurde. Anders als in Deutschland, der Schweiz und unzähligen anderen Ländern, werden Schwule und Lesben in den Niederlanden ehelich getraut und somit ist dieses Land der absolute Vorreiter und vor allem auch Vorbild. Bereits 1998 gab es hier registrierte Partnerschaften. Lange vor Deutschland, wo noch 2001 dafür gekämpft werden musste, dass Schwule und Lesben ihre Partnerschaft eintragen lassen konnten. Weiterlesen

La Petite Chambre – ein kleiner Raum für eine große Geschichte

Eine Geschichte des Herzens.

Dasjenige von Edmond ist nicht mehr sehr kräftig. Aber es schlägt beharrlich für seine Unabhängigkeit, die er mit so grosser Hartnäckigkeit verteidigt, dass er sich weigert, ins Altersheim zu gehen und jede Hilfe der Hauspflegerin Rose ablehnt. Er leistet Widerstand, aber sie bietet ihm die Stirn. Denn sie weiss, wie sehr ein Herz rebellieren kann, wenn es lernen muss, mit Unannehmbarem zu leben. Das ihre ist eben erst auf dem Weg der Genesung. Weiterlesen

„Winter‘s bone“ – ein eindringliches Portrait einer unglaublichen Frau

Tief in den Ozark-Bergen in Missouri macht sich die junge Ree (Jennifer Lawrence) auf den Weg, ihren verschwundenen Vater zu finden. Viel Zeit bleibt ihr nicht. Ohne ihren Vater, der das Haus als Kaution hinterlegt hat, droht die Familie alles zu verlieren. Weiterlesen

„Das Leben, von dem sie träumten“ – Wenn unsere Träume und unser Leben unterschiedliche Pläne haben…

Russland zur Zeit des Kalten Krieges: Alexander Iwanow ist überzeugter Kommunist und hat als solcher bereits Karriere bei der Regierung gemacht.

Die Begegnung mit Katja, einer heimlichen Regimegegnerin, die zudem auch noch auf ihn angesetzt ist, verändert alles.

Die beiden verlieben sich ineinander und Alexander beginnt, das System, für das er so engagiert und überzeugt arbeitet, allmählich in Frage zu stellen. Weiterlesen

„Als das Cello vom Himmel fiel“ – der erste Roman der k.d. lang der kanadischen Literatur Ivan E. Coyote!

Joey, Anfang 40, ist Automechaniker in einer kanadischen Kleinstadt und seit einem Jahr von seiner Frau geschieden. Allyson lebt inzwischen mit ihrer Partnerin in Calgary und Joey verwindet den Verlust seiner großen Liebe nur schwer.

Joey arbeitet Tag ein, Tag aus in seiner kleinen Werkstatt und redet nicht viel. Auch sein Umfeld hält sich mit Gesprächen sehr zurück und so erfährt er immer zuletzt, was um ihn herum geschieht. Joey vergräbt sich in seinem Laden und in sich selbst und wird immer unzugänglicher. Weiterlesen

Javier Bardem in „Biutiful“

BIUTIFUL erzählt die Geschichte von Uxbal (Javier Bardem): hingebungsvoller Vater, verzweifelter Liebhaber und Kleinganove im Untergrund. Ein Mann, den die Last seines Lebens und immer neuer Herausforderungen erdrücken würden, hätte er nicht die Liebe zu seinen Kindern Ana (Hanaa Bouchaib) und Mateo (Eduard Fernández). Sie hält ihn aufrecht, wenn es nicht weiterzugehen scheint, gibt ihm Kraft, wenn er das Licht am anderen Ende des Tunnels aus den Augen verliert. Für ihr Leben gibt Uxbal alles, während er mit nicht immer legalen Mitteln versucht zu überleben. Wie ein Wanderer bewegt sich Uxbal zwischen den Welten am Rande eines modernen, unbekannten Barcelonas, auf der Suche nach Versöhnung mit seiner Frau Marambra (Maricel Álvarez), seinen Kindern und doch letztendlich mit sich selbst. Weiterlesen

Leipziger Buchmesse – 17. März bis 21. März 2011 / Lesbische Büchernacht der Frauenkultur

Der Frühling, der uns allmählich mit seinen wärmenden Sonnenstrahlen lockt und uns ins Freie zieht, hat weitaus mehr zu bieten als T-Shirt – Wetter.

Wie jedes Jahr findet auch 2011 wieder die Leipziger Buchmesse statt und ich bedauere es, wie jedes Jahr, dass es mir nicht vergönnt ist, durch die Hallen zu streifen und mich beladen mit Büchern auf den Heimweg zu machen. Weiterlesen