Die Venus flüstert wieder…mal leise, dann lauter!

Ich bin noch immer kein Fan von Sexgeschichten und das wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Mit dem Venusgeflüster verhält es sich trotzdem anders. Ich versuche schon seit Band 1 zu ergründen, woran das liegen mag. 

Ist es das Talent von Roberta Gradl, frau in verschiedene Welten zu entführen, sich unauffällig als Beobachterin nähern zu können, manchmal zurückzuweichen und sich letztlich doch nicht dem Sog der Erotik entziehen zu können?

Ich kann es bis heute nicht sagen, aber ich muss zugeben – ich bin ein Fan. Von Roberta Gradl und ihrem Venusgeflüster…Auch wenn das Cover nur schwer erahnen lässt, wie viel geballte Lust und Erotik sich zwischen den Buchdeckeln befindet, sollte frau sich eben genau davon nicht täuschen lassen.

Generell kann ich eines mit Bestimmtheit sagen: alles was aus dem Hause Krug und Schadenberg kommt und sinnliche Erotik verspricht, beinhaltet genau das und zwar in einem sehr schönen Maß.

Gradl_Venusgefluester_Zwei

Denn wer sich auf diese sinnliche Reise begibt, wird sich in den Dünen mit dem Wind im Gesicht und in den Haaren wiederfinden, im Wald, wo unerklärliche Feenwesen ihre unbändige Leidenschaften als Geschenk darbieten oder ein Ehepaar an ihrem 10. Jahrestag ins Nobelrestaurant begleiten und eine neue Dimension der Lust erfahren.

Die Geschichten von Venusgeflüster 2 sind so vielfälltig wie wir Frauen es sind. Von zart bis hart, von zauberhaft bis bodenständig…Kaum eine Phantasie, die nicht in Roberta Gradls Worten Ausdruck findet.

Ähnlich wie der erste Band eignet sich dieses Buch nicht nur für den alleinigen Gebrauch sondern auch und vor allem als Vorlesebuch für die Geliebte an unserer Seite. Die Worte werden euch als Leserinnen inspirieren. Das verspreche ich euch. Und das, was heute noch unvorstellbar ist, wird vielleicht schon morgen in die Tat umgesetzt.

Roberta Gradl

Roberta Gradl, geboren 1963, wuchs in einem winzigen Dorf an den bayerischen Alpen auf. Sie studierte Englisch und Spanisch in München und arbeitete als Übersetzerin sowie als ausgebildete Betreuerin für Menschen mit Demenz. Sie ist überzeugt, dass unsere Phantasien so bunt sein dürfen, wie wir wollen, und dass in jeder realen Begegnung viel Zauberhaftes steckt, das es zu entdecken gilt. Ihre erotische Anthologie Venusgeflüster geht inzwischen in die 2. Auflage und wurde mit Venusgeflüster 2 – Neue lesbische Sexgeschichten fortgesetzt. (Quelle: Verlagsinformation)

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s