Mein lesbisches Auge 11 – Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

Beinah fiebrig warten die Leserinnen auf das lesbische Jahrbuch der Erotik. Erotische Kurzgeschichten gibt es hierzuland viele und auch an erotischen Fotografien und/ oder Gemälden mangelt es nicht. Warum also verzehren wir uns so nach dem Auge aus dem Hause Konkursbuch in Tübingen? Weiterlesen

Werbeanzeigen

Mein lesbisches Auge 10 – DAS lesbische Jahrbuch der Erotik.

© Shilo McCabe 2011

Das Leben ist vielfältig. Das lesbische erst recht und so ist es jedes Jahr aufs Neue verwunderlich, wie es Laura Méritt (Herausgeberin), Regina Nössler (Lektorat, Redaktion, Layout) und Claudia Gehrke (Redaktion, Layout) dennoch schaffen, ein Jahrbuch der Erotik herauszugeben, in dem nahezu alle Themen des lesbischen Lebens und Liebes Platz haben. Weiterlesen

Lesbenfrühlingstreffen vom 10. bis 13. Juni in Rostock!

Seit 1974 gibt es sie schon – die Lesbenfrühlingstreffen und auch wenn der Termin es kaum vermuten lässt, lädt Rostock genau dazu ein. In diesem Jahr findet das LFT zum ersten Mal seit 10 Jahren wieder in der Hansestadt statt, wo es seinen Anfang im ehemaligen Osten nahm und wir dürfen gespannt sein. Weiterlesen

Internationales Frauenfilmfestival (IFF) in Dortmund

Unter dem Motto Was tun – Filme zur Situation startete heute das Internationale Frauenfilmfestival in Dortmund.

Bis zum 17. April werden hier in rund 100 Filmen von Frauen aus aller Herren Länder Themen wie Widerstand, Innovationen und Utopien behandelt. Weiterlesen

„Tanzt, tanzt. Sonst sind wir verloren.“ Pina Bausch

PINA ist ein abendfüllender Tanzfilm in 3D mit dem Ensemble des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und der mitreißen- den, einzigartigen Kunst seiner großen, im Sommer 2009 verstorbenen Choreographin. PINA ist ein Film für Pina Bausch von Wim Wenders. Er lädt die Zuschauer ein auf eine sinnliche, bildgewaltige Entdeckungsreise in eine neue Dimension: mitten hinein auf die Bühne des legendären Ensembles und mit den Tänzern hinaus aus dem Theater in die Stadt und das Umland von Wuppertal – den Ort, der 35 Jahre für Pina Bausch Heimat und Zentrum ihres kreativen Schaffens war. Weiterlesen