Manuela Kucks „Freispruch“ – Ein Krimi, dem es weder an Tiefsinn noch an Weitsicht fehlt. Uneingeschränkt lesenswert!

Lena Bokken könnte erfolgreicher nicht sein. Als Anwältin kann sie sich nicht nur auf ihren juristischen Sachverstand verlassen sondern auch und vor allem auf ihre Intuition, die es ihr ermöglicht, nicht nur zu wissen, was zu tun ist. Sie erspürt es und das mehr als nur zuverlässig.

Lena ist stets vorsichtig mit ihrer Gabe umgegangen, doch irgendwann steigt ihr der Erfolg zu Kopf und sie verliert sich im Sog von Stolz und Selbstgefälligkeit. Weiterlesen

Werbeanzeigen

„Das Erbe der Lady Eleanor“ von Hanna Friedrich – Leichtes fürs Herz in einer Sprache, die Bilder malt…

England im Jahre 1215: Um ihrem Vater einen Gefallen zu tun und ihr Land vor der Armut zu bewahren, gibt die schöne Lady Isabelle dem ungelenken Werben Brian Caddingtons nach und willigt ein, diesen zu heiraten.

Am Tag ihrer Verlobung trifft sie in den hofeigenen Stallungen auf den geheimnisvollen Sir Ross, der eine Anziehung auf Isabelle ausübt, derer sie sich nicht zu entziehen vermag. Obwohl Sir Ross der Erzfeind ihres zukünftigen Mannes ist, kann Isabelle nur noch an ihn denken. Weiterlesen

Karin Kallmaker bittet zum „Tanz auf dem Eis“

Wenn Eis und gutes Essen auf Liebe und Leidenschaft treffen…

Anidyr Bycall, genannt Ani, scheint aufzugehen in ihrer Arbeit als Barkeeperin in einer Eisbar in der beinah unerträglichen Hitze Key Wests. Eis ist ihr Element, auch wenn dieses künstlich erzeugt wurde. Aber Ani weiß, wie sich richtiges Eis anfühlt, wie es riecht, was es uns über unseren Planeten zu verraten vermag und welche Stille und Ruhe in den Gletschern dieser Welt wohnen. Weiterlesen

„Es begann mit einem Kuss“ – Tiefsinnig, erotisch, voller Gefühl – der neue Kallmaker!

CJ – diese Initialen lassen vieles vermuten und verraten doch nichts über die Frau, die diesen Namen, einem Schutzschild gleich, trägt.

CJ ist die Coolness in Person und eine erfolgreiche Immobilienmaklerin. Die Frauen liegen ihr zu Füßen, doch mehr als eine unverbindliche Affäre ist für sie nicht denkbar. Alles, was eine Bindung, Nähe und Verantwortung in sich birgt, meidet CJ wie der Teufel das Weihwasser. Weiterlesen

„Tango mit Inés“ – Ein Roman nicht nur für Liebhaberinnen des erotischen Tanzes…

Elena arbeitet als Tangolehrerin in Buenos Aires und lebt dort mit ihrer langjährigen Geliebten Caridad.

Seit ihrer Jugend trägt Elena das Rätsel ihrer verstorbenen Tante Marí in sich und begibt sich nun endlich auf Spurensuche nach Las Palmas, wo Marí in den 60er Jahren eine Zeit lang lebte und offensichtlich als Malerin tätig war. Weiterlesen