„Solange Du lügst“ – ein packender Roman, der immer wieder überrascht!

 

Ich gebe es ja zu – ich habe es so gar nicht mit Krimis. Das Einzige, was in dieser Richtung in mein Haus kommt, ist der sonntägliche Tatort und ich glaube kaum, dass das wirklich etwas mit Krimis zu tun hat.

Wenn ein Roman dann also auch nur ansatzweise vermuten lässt, dass er kriminalistische Inhalte hat, lese ich ihn eigentlich nicht. Bei Sarah Waters ist das natürlich etwas anderes. Ich LIEBE Sarah Waters. Kaum einen Roman habe ich so sehr verschlungen wie Die MuschelöffnerinWeiterlesen

Advertisements