Shamin Sarif trifft uns „Mitten ins Herz“.

Tala lebt mehr in London als in Jordanien und bemüht sich, jenseits des Familienbetriebes, ein eigenes Leben aufzubauen, das es ihr ermöglicht, für sich selbst zu sorgen. Immer wieder versucht sie, dem strengen Regiment ihrer Mutter zu entkommen, der es einzig darum zu gehen scheint, was die Gesellschaft von ihr und ihrer Familie denkt. Das persönliche Glück ihrer Töchter hingegen ist zweitrangig. Weiterlesen

Werbeanzeigen

„Das Leben, von dem sie träumten“ – Wenn unsere Träume und unser Leben unterschiedliche Pläne haben…

Russland zur Zeit des Kalten Krieges: Alexander Iwanow ist überzeugter Kommunist und hat als solcher bereits Karriere bei der Regierung gemacht.

Die Begegnung mit Katja, einer heimlichen Regimegegnerin, die zudem auch noch auf ihn angesetzt ist, verändert alles.

Die beiden verlieben sich ineinander und Alexander beginnt, das System, für das er so engagiert und überzeugt arbeitet, allmählich in Frage zu stellen. Weiterlesen