„Berlin am Meer“ – der hinreissende Debütroman von Sarah Mondegrin.

Noreen – eine lesbische Lehrerin, die unweigerlich auf ihren 40.Geburtstag zusteuert, hat sich von der Liebe freigesprochen. Zu gefährlich die Irrungen und Wirrungen, die solch intensive Gefühle in ihr auslösen könnten. Sie möchte einfach nur die Ruhe und sich selbst genießen und fährt für ein paar Tage nach Bournemouths ans Meer. Doch gerade an diesem Ort und zu einer unmöglichen Zeit trifft Noreen auf Stella, die zunächst ihr Interesse weckt und sie am Ende ziemlich aus der Fassung bringt. Weiterlesen

DUE VOLTE GENITORI gewinnt den Publikumspreis und das PINK APPLE 2011 feiert Rekorde!

Neun fulminante Tage voller Filmgenuss, spannenden Podiumsdiskussionen und inspirierenden Begegnungen gingen am vergangenen Donnerstag in Zürich zu Ende. Weiterlesen

Internationaler Tag gegen Homo- und Transphobie!

Auch wenn es in unseren Breitengraden kaum vorstellbar ist, so galt Homosexualität tatsächlich bis zum 17. Mai 1990 als psychische Krankheit und wurde so auch von der Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) klassifiziert. Weiterlesen

„Buenos Aires, mi amor.“ – Der neue Roman von Bettina Isabel Rocha

Denken wir an Bettina Isabel Rocha, kommt uns sogleich ihr Debüt „Tango mit Inés“ in den Sinn. Jener Roman, der die Leidenschaft für diesen erotischen Tanz in uns weckte. Nun dürfen wir uns erneut Rochas Worten hingeben und uns in ihren Geschichten treiben lassen. Weiterlesen

The world’s worst place to be gay – Leider viel mehr als der Titel einer Dokumentation.

Wer dieser Tage bei YouTube „The world’s worst place to be gay“ eingibt, wird sich einer vierteiligen Videoreihe gegenüber sehen, die Tatsachen enthüllt, die uns im Westen in ihrer ganzen Dramatik so vielleicht gar nicht bewusst sind. Weiterlesen

Cannes lädt zum 64. Filmfestival an die Küste Südfrankreichs

Zum 64. Mal versammelt sich nun schon das who is who der Filmindustrie in Cannes, um dort dem wohl wichtigsten europäischen Filmfestival beizuwohnen. Weiterlesen

Aktionstag „JA zur Aufhebung des Adoptionsverbotes“ in Bern!

Leider kann frau nicht überall sein und so durfte ich gestern nicht dabei sein, als sich nahezu 2000 Personen auf dem Bundesplatz in Bern einfanden, um ein Zeichen zu setzen.

Ein Zeichen für die Vielfalt der Familien in diesem Land. Ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Regenbogenfamilien und gegen die Ungleichbehandlung der Kinder, die unter dem Regenbogen aufwachsen. Weiterlesen

Das ElblesbenSpektakel feiert in Hamburg ein kleines Jubiläum.

Heute war es soweit – das ElblesbenSpektakel ging in die nächste Runde.

Zum nunmehr 5. Mal findet dieses Wochenende im Mai vom 06. bis zum 08. mit Workshops, Auftritten, Party, Sport, Ausstellung, lesbischem Frühschoppen und Marktplatz für Lesben, Freundinnen und Trans* in Hamburg statt! Weiterlesen

Justitia unterm Regenbogen? – Leider NEIN…

©Reuters

Heute, am 05. Mai 2011, hätte in der Schweiz Geschichte geschrieben werden können. Und zwar im Zeichen der Toleranz und Chancengleichheit.

So sollte heute über die Rechtmässigkeit des Verbots der Stiefkindadoption in eingetragenen Partnerschaften entschieden werden. Weiterlesen